bonprix auf rechnung bestellen

Kaufen auf Rechnung im Internet

Auf Rechnung bestellen - Zahlungsarten im Internet

Wer auf Rechnung bestellt, entscheidet sich für eine sehr beliebte und für ihn sehr sichere Zahlungsart. Die Ware wird umgehend nach der Bestellung versandt, ohne dass der Käufer diese im Voraus bezahlen muss. Er kann die Ware erhalten und ansehen, sie prüfen und sich von der Übereinstimmung mit seinen Vorstellungen und Erwartungen überzeugen. Die Bezahlung erfolgt im Nachhinein, wodurch der Kunde beim Rechnungskauf enorme Vorteile erhält und die sicherste Zahlungsart wählt. Auf Rechnung bestellen heißt, das Vertrauen des Händlers oder Versandhauses, sowie des Dienstleisters zu erhalten. Daher ist es besonders wichtig, bei der Bezahlung den vom Anbieter angegebenen Zeitraum einzuhalten und das Vertrauen zu achten. Solange die Rechnung nicht bezahlt ist, gehört die Ware dem Versender und wird dem Kunden praktisch zur Ansicht überlassen. Erst nach dem Geldeingang auf dem Konto des Absenders, kann der Empfänger die erhaltene Ware als sein Eigentum betrachten und im gewünschten Maße über sie verfügen. Die hohe Sicherheit beim Kauf auf Rechnung überzeugt, sodass Kunden bei dieser Option der Bezahlung immer einen Vorteil für sich beanspruchen und auf einen vertrauensvollen Umgang bauen können.

Die Bestellung per Nachnahme

Beim Online Shopping per Nachnahme muss der Kunde die Ware direkt bei Übergabe vom Postboten oder der Spedition bezahlen. Hier ist eine Übergabe von Bargeld notwendig, sowie ein Aufschlag für den Zahlungsweg zu begleichen. Die Nachnahme gehört nicht nur zu den am wenig beliebtesten, sondern auch zu den teuersten Zahlungsarten im Web. Manche Online Händler bieten für Neukunden nur die Nachnahme oder Vorkasse Bezahlung an, wodurch hier nicht selten eine Nachnahmebestellung gewählt wird. Die Gebühren teilen sich zwischen den Transportkosten, sowie der Einzugsgebühr für die Übernahme des Bargelds vom Lieferanten auf und sind in vollem Umfang als Aufschlag zum eigentlichen Warenpreis zu begleichen.

Online bestellen per Vorkasse

Bei der Vorkasse zahlt der Kunde die Ware direkt nach der Bestellung und kann erst mit einem Versand rechnen, wenn der Betrag beim Empfänger verbucht wurde. Je nach Bank kann der Weg einer Überweisung per Vorkasse sehr langwierig sein, sodass sich die Lieferung verzögert und der Kunde mit Wartezeiten rechnen muss. Die Überweisung vom Girokonto ist kostenlos. Wer per Vorkasse bestellt, erhält bei manchen Händlern auch das Angebot, sich für eine Lastschrift zu entscheiden. Diese beschleunigt zwar die Versendung, ermächtigt den Absender aber zum Einzug der Summe und macht es notwendig, die eigenen Bankdaten an ihn zu übermitteln und so eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Hier sollte die Vorkasse gewählt und sich mit der Wartezeit bis zum Versand abgefunden werden.

Die Online Zahlung mit Kreditkarte

Bei einer Buchung mit Kreditkarte ist es meist der Fall, dass der Betrag umgehend auf dem Verkäuferkonto ersichtlich ist und einen schnellen Warenversand ermöglicht. Allerdings muss der Kunde auch hier persönliche Daten eingeben und seine Kreditkartennummer benennen, damit die Buchung an den Empfänger erfolgen kann. Per Kreditkarte zahlen ist meist mit Gebühren verbunden, die direkt beim Abzug des Kaufpreises mit von der Kreditkarte gebucht werden und als Mehrkosten zu betrachten sind. Als Kreditkarte zählt nicht nur eine herkömmliche No-Limit Kreditkarte, sondern auch die in neuester Zeit häufig genutzte Prepaid Kreditkarte auf Guthabenbasis.

Per Paypal zahlen

Bietet ein Händler oder Dienstleister die Bezahlung mit Paypal an, kann der Kunde diesen Weg getrost wählen und sich auf eine hohe Sicherheit verlassen. Eine Paypal Zahlung beinhaltet den Käuferschutz, welcher den Absender des Geldes berechtigt, bei Beanstandungen zur Ware eine Rückbuchung zu veranlassen. Der Käuferschutz von Paypal trägt dazu bei, dass die Zahlung der Ware beim Verkäufer gebucht wird und ersichtlich ist, dieser aber erst nach abgelaufener Frist zum Käuferschutz über die Summe verfügen kann. Viele Online Anbieter nutzen heute Paypal, da es bei Kunden sehr gut ankommt und fast jeder Verbraucher über das Konto mit der Email Adresse verfügt.

Sofortüberweisungen bei Online Bestellungen

Ein schneller Versand ist mit einer Sofortüberweisung geboten. Direkt im Bestellvorgang wird der Kunde bei der Entscheidung für die sofortige Zahlung zu seiner Bank geleitet und muss hier seine Kontodaten eingeben. Der Betrag wird vom Girokonto abgezogen und ist beim Händler sofort gutgeschrieben. Die Sofortüberweisung eignet sich daher auch für eine eilige Bestellung, bei der eine normale Bankanweisung nicht für Zufriedenheit und eine schnelle Zustellung sorgen würde. Diese Zahlungsart erfolgt über einen verschlüsselten Sicherheitsserver und ist somit eine ansprechende Lösung für schnelle Payments online.

Die Lastschrift beim Online Bestellen

Auch wenn heute nicht mehr viele Anbieter von der Lastschrift Gebrauch machen, findet sich diese Zahlungsart bei einigen Händlern. Im großen und ganzen können sich Kunden hier auf die Sicherheit verlassen und ihre Daten angeben, da der Händler den Betrag vom Konto abbucht und der Kunde somit keinen Aufwand zur Bezahlung seiner Bestellung hat. Abgeraten von einer Einzugsermächtigung zur Lastschrift ist bei Käufen, die in einem unbekannten Online Shop erfolgen. Vor allem als Neukunde sollte man lieber zu einer anderen Zahlungsart greifen und nicht zu vertrauensvoll mit seinen wichtigen Bankdaten umgehen.

E-Wallet Systeme

Immer häufiger bieten Händler E-Wallet Zahlungen an. Hier kann der Kunde auf eine hohe Sicherheit vertrauen und einen Zahlungsanbieter wie Skrill oder Neteller nutzen, welcher direkt mit der eigenen Referenz eines Kontos verbunden ist. Um eine E-Wallet Zahlung zu tätigen, muss der Kunde sein Passwort und seinen Login vom E-Wallet Konto (welches meist mit einer Prepaid Kreditkarte einhergeht) zur Hand haben.

Wie Online bezahlen?

In den verschiedenen Zahlungsarten ist es nicht immer einfach, sich für die zum Kunden passende Form der Bezahlung zu entscheiden. Je mehr Zahlungsarten von einem Händler aufgezeigt und akzeptiert werden, umso langwieriger gestaltet sich der Prozess der Entscheidung beim Kunden. Es wird abgewogen und vergleichen, über die Sicherheit nachgedacht und überlegt, welche Zahlungsarten mit sichtbaren Vorteilen begeistern. Hier kommt der Verbraucher letztendlich immer zu dem Schluss, dass ein Online Einkauf auf Rechnung die beste Entscheidung ist und beim vorhandenen Angebot unbedingt genutzt werden sollte. Wer zuerst die Ware erhält und später zahlt, kann verschiedene Faktoren zur Unsicherheit ausschließen und so mit gutem Gewissen auch große Bestellungen im Internet tätigen. Oftmals spielt gerade bei hochpreisigen Produkten eine Rechnung die wichtige Rolle, die über den Kauf oder Verzicht des Verbrauchers entscheidet und sich so auf die Umsätze des Händlers auswirkt. Auch im Bezug auf einen zügigen Versand weiß der Kauf auf Rechnung zu begeistern und trägt dazu bei, dass die Ware direkt nach der Bestellung auf Reisen geht und der Verbraucher keine Wartezeiten in Kauf nehmen muss. Bei einer Überweisung oder Lastschrift erfolgt ein Versand erst dann, wenn das Geld beim Anbieter auf dem Konto verbucht und sicher gutgeschrieben ist. Daher verzögert sich der Versand einer Bestellung, was bei langen Bankwegen durchaus zum Ärgernis für den Kunden werden kann. Auch wenn sich die verschiedenen Zahlungsarten im Internet attraktiv und passend zu allen individuellen Vorstellungen zeigen, tendieren Kunden bei einem Angebot zum Rechnungskauf in der Regel immer dazu, die Bestellung auf Rechnung zu bevorzugen und den Betrag nach Erhalt der Ware an den Anbieter zu überweisen. Auch beim Rechnungskauf muss nicht unbedingt das Girokonto belastet werden. Ebenso sind Überweisungen von Kreditkarten und Prepaid Kreditkarten, sowie Zahlungen über Paypal möglich. Je nach dem, welche Zahlungsmöglichkeit der Händler beim Kauf auf Rechnung anbietet, können Kunden mit dieser Entscheidung immer noch flexibel auf das Konto zurückgreifen, welches sie zur Bezahlung bevorzugen und zur Überweisung des Kaufbetrags an den Händler verwenden möchten. Der Kauf auf Rechnung sorgt für die größte Zufriedenheit beim Kunden. 

Vorteile beim Kauf auf Rechnung

Der Online Shop `Kaufen auf Rechnung´ hat für sie 365 Tage á 24 Stunden geöffnet. Das heißt, dass Sie nun auch Sonntags wunderbar in ihre Shoppingwelt abtauchen können.

Unsere Empfehlung: DSL ohne Schufa

auf Rechnung bestellen

auf Rechnung bestellen in geprüften online Shops

online bestellen auf Rechnung

Newsletter Anmeldung




Empfange HTML?

Shops mit Bestellen auf Rechnung

Auf unserer Seite finden Sie eine große Auswahl an Online Shops wo Sie auch Rechnung bestellen können.