bonprix auf rechnung bestellen

Neukunden im Internet shoppen

Als Neukunde auf Rechnung bestellen

Früher war alles besser? Das mag uns teilweise so erscheinen, immerhin erinnern sich Menschen in der Regel überwiegend an positive Aspekte aus der Vergangenheit. Auf der einen Seite stimmt das Sprichwort dennoch. Früher, als Katalogbestellungen noch normal waren, bezahlten Kunden ihre Waren auf Rechnung. Selbst Neukunden konnten immer auf Rechnung bestellen, egal, ob es sich um Multimediaartikel, Kleidung oder Haushaltsgeräte handelte. Mit dem Internet änderte sich dies. Bis jetzt, denn der Rechnungskauf steht Neukunden wieder offen. Mit uns.

Aus einem großen Sortiment wählen und auf Rechnung bestellen

Der Rechnungskauf bietet vielen Konsumenten natürlich unglaubliche Möglichkeiten. Noch immer stehen etliche Verbraucher dem Internet skeptisch gegenüber und sind sich unsicher, ob sie ihre Bankdaten oder gar die Daten der Kreditkarte über das Internet preisgeben möchten. Zwar wird immer wieder behauptet, dass die Übertragung sicher sei - Meldungen von gehackten Servern und gestohlenen Passwörtern schüren aber die Unsicherheit. Wer aus diesen Gründen bislang vom Internetkauf absah, darf sich jetzt entspannt zurücklehnen. Die vorherrschenden Zahlungsmethoden bestehen zwar weiterhin auf PayPal, dem Lastschrifteneineinzug oder der Zahlung mit der Kreditkarte, viele Händler bieten aber auch an, die Ware auf Rechnung zu bestellen. Selbst Neukunden oder Kunden, die nicht eigens ein Kundenkonto anlegen möchten, können den Service nutzen. Häufig ist die einzige Voraussetzung, dass der Händler die Adressdaten des Kunden abgleicht. Weitere Abfragen werden nicht fällig. Dafür steht Neukunden die pralle Welt des Sortiments zur Verfügung. Elektrogeräte, Haushaltswaren, Kleidung, Handys, Lebensmittel und vieles mehr können nun ganz bequem von zu Hause im Rechnungskauf bestellt werden.

Erst prüfen, dann zahlen

Eine weitere Unsicherheit beim Onlinekauf mit Sofortbezahlung konzentriert sich auf die Qualität der Ware. Kennt ein Kunde den Anbieter nicht, möchte er gerne zuerst die Ware betrachten und erst nach einer Qualitätsprüfung bezahlen. Beim Lastschrifteneinzug oder der Zahlung per Kreditkarte ist das natürlich nicht möglich. Bei einer solchen Bestellung bucht der Händler den Rechnungsbetrag in der Regel bereits ab, wenn er die Bestellung bearbeitet. Passt die erworbene Kleidung nicht oder funktioniert das Elektrogerät nicht, kann der Kunde die Ware zwar zurückschicken, die Rückerstattung dauert jedoch. Wählt er hingegen den Rechnungskauf, wird die Rechnung gemeinsam mit der Ware versandt und muss erst innerhalb einer Frist nach dem Warenerhalt beglichen werden. Eine Prüfung ist also problemlos möglich. Passt nun ein Kleidungsstück nicht oder stimmt die Qualität nicht, zieht der Kunde den Warenwert vom Rechnungsbetrag ab und schickt die Ware zurück.

Kein Problem für Neukunden

Nachdem sich der Rechnungskauf heute wieder extrem ausbreitet, können auch Neukunden diesen Service nutzen. Ein Erstbesteller braucht also nicht zuerst per Vorkasse zu zahlen oder seine Bankdaten mitzuteilen, um eine Bestellung auszuführen. Stattdessen legen Neukunden einfach die gewünschten Artikel in den Warenkorb, geben ihre Adressdaten ein und wählen den Kauf auf Rechnung aus. Die Bestellung dauert in diesem Fall ebenfalls nicht länger, als bei einer Zahlung per Vorkasse oder Bankeinzug. Selbst das Sortiment ist in keiner Weise eingeschränkt. Ein maximaler Bestellbetrag ist ebenfalls nicht vorgesehen. Der Service, als Neukunde auf Rechnung zu bestellen, ist gerade für skeptische Internetnutzer ideal. Vielleicht hat ein Konsument schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht und ist an einen unseriösen Händler geraten? Oder wurde gar schon einmal die Kreditkarte geknackt? Dass Neukunden nun nur noch ungern ihre Daten preisgeben, ist allzu verständlich. Wer einmal auf einen schlechten Service oder gar auf einen betrügerischen Händler hereinfiel, möchte das Fiasko nicht noch mal erleben. Wir können das nachvollziehen und stellen deshalb unterschiedliche Seiten vor, die Neukunden wie auch Bestandskunden die Möglichkeit zum Rechnungskauf offerieren.

Shoppinggenuss ohne Risiko

Zurücklehnen, entspannt mit dem Notebook auf der Couch sitzen oder gar das Tablet oder das Smartphone zum Onlineshopping nutzen - dank der Option, als Neukunde auf Rechnung zu bestellen, ist das problemlos möglich. Dabei umgehen Smartphonebesitzer noch zusätzliche Gefahren. Immerhin sind die wenigsten Smartphones so gut geschützt, wie ein Computer. Viele Nutzer verzichten ganz auf Virenschutzprogramme, bestellen aber dennoch online. Das kann schon schiefgehen, wenn beispielsweise die Verbindung nicht sicher ist oder die Daten von dritter Stelle abgefangen werden. Beim Rechnungskauf gibt der Käufer jedoch ausschließlich seine Adresse und die gewünschten Waren von sich preis. Hacker oder Schadprogramme erhalten keinerlei Zugriff auf die Daten der Kreditkarte oder des Bankkontos und können somit im Nachhinein keine Schäden verursachen. Das klingt doch positiv, nicht wahr? Und da die Händler nicht nur zahlreich sind, sondern aus den unterschiedlichsten Sparten stammen, führen wir sie bei uns auf der Seite alle auf. Egal, ob Neukunden nach Elektrogeräten aus dem Multimediabereich schauen, unbedingt einen neuen Kühlschrank benötigen oder schlichtweg Kleidung, Sportartikel oder Möbel suchen - den Kauf auf Rechnung bieten die bei uns vorgestellten Händler alle an.

Vorteile beim Kauf auf Rechnung

Der Online Shop `Kaufen auf Rechnung´ hat für sie 365 Tage á 24 Stunden geöffnet. Das heißt, dass Sie nun auch Sonntags wunderbar in ihre Shoppingwelt abtauchen können.

Unsere Empfehlung: DSL ohne Schufa

auf Rechnung bestellen

auf Rechnung bestellen in geprüften online Shops

online bestellen auf Rechnung

Newsletter Anmeldung




Empfange HTML?

Shops mit Bestellen auf Rechnung

Auf unserer Seite finden Sie eine große Auswahl an Online Shops wo Sie auch Rechnung bestellen können.